butter London Wallis, eine späte Liebe.

21:37 Nicole 2 Comments

Hallo Ihr,
ich sag Euch, ich vermisse meinen Laptop samt den tollen Programmen. Zwar bearbeite ich die Bilder nur in Größe & Wasserzeichen, aber mit meinem Grafikprogramm waren es immer nur ein – zwei Klicks und fertig. Nun habe ich so ein kostenloses Ding und naja, drölftausend Klicks später. Aber es gibt mal positive Nachrichten bezüglich meines Laptops. Heute habe ich mit dem HP Support Team telefoniert und der nette Herr hat mir super geholfen. Die Festplatte ist dahin und eigentlich würde man den Lappi einschicken, die tauschen die Platte aus und zerstören die Alte. 

ABER da noch sehr viele Bilder von meiner Tochter da drauf sind, die ich nicht gesichert bekommen habe, machen die es so, das ich die neue Festplatte zugeschickt bekommen und selber umtauschen darf. Das heißt, ich kann danach mit der alten Platte meine Daten sichern (Also anschließen am PC und dort alles sichern). :) Ich hätte schreien können vor Freude! Juhu! Dauert aber ca. eine Woche bis die Platte kommt und nochmal nen paar Tage drauf das Win8 System aufm Stick. Nun solange muss der PC meines Freundes herhalten.

Heute mag Euch ich Euch einen meiner neusten butter London Lacke vorstellen. Irgendwie ging Wallis an mir vorbei. Ja wirklich! Irgendwie war es keine Liebe auf dem ersten Blick. Und dann vor einiger Zeit, irgendwo im WWW auf einem Blog sah ich ihn. Huch! Haben.Muss.Sofort! Denn ich finde Wallis ist wirklich ein schöner Herbst/Winter Lack.
Und so schmachtete ich einige Wochen, ehe ich den Kauf Button drückte, denn erst wollte ich ihn ja nicht. Mittlerweile hat sich noch ein Lack in mein Herz geschlichen, und nun schmachte ich  dem nächsten butter LONDON Lack nach, nämlich Two Fingered Salute, wobei es eigentlich zwei sind, denn Jaded Jack ist auch so einer den ich haben MUSS.. Mal schauen wann die zwei bei mir einziehen dürfen.



Butter London
Wallis
11ml/ 18,00 Euro
Erhältlich bei Douglas & butterLondon.de

Konsistenz:
Eine schöne, nicht zu feste konstistenz.
10 von 10 Punkten

Auftragen:
Wallis lässt sich super einfach und gleichmäßig auftragen.
10 von 10 Punkten





Deckkraft
Ich habe eine dünne und eine normale Schicht gebraucht. Als ich vorhin auf butterlondon.de nach Wallis geguckt habe (für die Verlinkung oben), habe ich gelesen, das man genauso ihn auftragen soll :D Hah!
9 von 10 Punkten  

Trockenzeit:

Die erste Schicht trocknet sehr schnell, innerhalb von fünf Minuten konnte ich mit der zweiten Anfangen, diese hat dann ungefähr 10 Minuten gebraucht.
8 von 10 Punkten.




Haltbarkeit:
Ich habe Wallis MIT Base & Topcoat von butter London verwendet. Und hatte nach drei Tagen keinerlei Tipwear.
10 von 10 Punkten.

Farbe:
Ein goldenes grün? Ich weiß wirklich nicht, wie man diesen Farbton beschreiben soll. Vielleicht reicht hier auch einfach nur ein: Wow!?  10 von 10 Punkten




Gesamt Punktzahl: 57 von 60 Punkten 

   

Fazit: Der Perfekte Herbst/Winter Lack von meiner Lieblings Marke. Was will ich mehr?

Zusatzinfo, gefunden auf der butterLondon Seite:
Ein mattes, metallisches Olivgold, genauso geheimnisvoll und königlich wie die Namensgeberin Wallis Simpson, Frau von König Edward VIII und Grund für seine Abdankung.

Anmerkung:
Matt? Wallis? Bei mir nicht. Mhm.

Bis dahin

 

2 Kommentare:

Sorry

16:24 Nicole 0 Comments

Hallo Ihr,
ich hab es ja bereits erwähnt, das mein Laptop rumzickt. Nun ist es Fakt, er ist kaputt :( Die Festplatte hat nichtmal 4 Monate gehalten. Ich rette seit einer Woche Bilder (1 Bild dauert ca eine Minute und ich hab tausende.. )Die Laptop freie Zeit habe ich genutzt um mit meinem Lackzimmer mal anzufangen. Die ersten Bilder gab es schon auf Instagram zu sehen.

Das wohl für einige das Interessanteste: Am Wochenende lose ich endlich den/die Gewinner/in für den Kalender aus!
Werde erstmal über den Rechner meines Freundes bloggen "müssen". Also habt etwas Geduld ♥

Bis dahin
Nicole

0 Kommentare:

Gewinnt einen CIATÉ Mini Mani Month Adventskalender (endet heute 23:59 Uhr)

16:39 Nicole 1 Comments

Nur noch bis 23:59 Uhr könnt Ihr mit machen.
Mehr Infos *klick*


1 Kommentare:

China Glaze Queen B.

23:59 Nicole 5 Comments

Hallo Ihr,
die Aktuelle Herbstkollektion „Autumn Nights“ von China Glaze ging leider nicht an mir vorbei. Denn als ich auf einer „Lack Party“ Bilder von zwei Lacken sah, war mir klar DIE MUSS ICH KAUFEN! Gedacht, getan. Und da hatte ich sie im Briefkasten, meine zwei Hübschen. 

Heute stelle ich Euch Queen B vor.
Wieder ein blauer Nagellack, ist ja nicht so das ich schon drölfmillionen davon habe, nein nein! Tatsache ist aber, glaube ich, so ein Blau habe ich noch nicht. *Grübel* Damit ich mich aber erinnern kann, habe ich mir vor einigen Wochen bei ebay Nagelfächer bestellt, welche nun endlich da sind. Ich kann es kaum abwarten, alle Lacke zu lackieren. Wobei ich befürchte die Menge wird nicht ausreichen. Aber ich schweife vom Thema ab.

Darf ich vorstellen, einer DER Herbstlacke 2013 (zumindest für mich!)

China Glaze
Queen B.

14,0ml / Preis je nach Shop und ob In- oder Ausland.


Konsistenz:
Etwas flüssig, aber noch im Rahmen.
9 von 10 Punkten

Auftragen:
Bei zu viel Lack auf dem Pinsel, neigt der Nagellack dazu in die Ränder zu laufen. Aber mit weniger drauf, ist die Schicht super gleichmäßig aufgetragen.
10 von 10 Punkten

Deckkraft
Eine (!) Schicht.
10 von 10 Punkten  



 


Trockenzeit:
Ungefähr 10 Minuten brauchte Queen B. Dann doch Aber Königinnen brauchen manchmal halt länger.
8 von 10 Punkten.

Haltbarkeit:
Drei Tage, keine Tipwear OHNE Topcoat (jedoch mit Basecoat, da ich bei Blauen Lacken generell Angst vorm verfärben habe).
10 von 10 Punkten.

Farbe:
Ein eher warmes Blau, welches sich sehr schlecht auf Fotos einfangen lässt. Queen B. glänzt ohne Topcoat so bombastisch ;)
10 von 10 Punkten

 
Gesamt Punktzahl: 57von 60 Punkten
Fazit: ♥ Ich bin verliebt.
PS. Nächste Woche stelle ich Euch dann den zweiten Lack vor, den ich aus der Autumn Nights Kollektion gekauft habe. Hier schon einmal ein Bildchen: von Tongue & Chic ♥

PPS: Ob Queen B. wegen Blair aus Gossip Girl so heißt? *mhmmm*
Zu was Anderem.

Wisst Ihr was grausam ist? Wen der eigene Laptop plötzlich sagt: Unerwarteter Fehler!
Gütigerweise, fuhr mein Laptop dann nach drei Stunden doch mal runter um dann wieder direkt Hochzufahren. Und was zickte er dann? Internet? Höh? Netzwerkverbindungen? WLAN? WAS IST DAS?

Das heißt ich kämpfe seit 2 Tagen mit dem blöden Ding und alles was ich versucht habe, brachte gar nichts, außer das beim „Reparieren der Fehler“ ein „Es ist ein Fehler aufgetreten, der Fehler kann nicht behoben werden.“ Aufblinkte.

Ich weiß schon, warum meine Rechner und Laptops immer „männlich“ waren bzw. sind :D
Nun, das heißt also morgen, formatieren. Ich bin mit Computern groß geworden, dennoch habe ich etwas schiss, denn WIN8 ist für mich immer noch Neu. Und Laptops zicken meiner Meinung nach mehr als Rechner. Und jetzt ist es ein Ultrabook, so ganz ohne Laufwerk und so. Mal schauen wie ich das hinbekomme, werde erst mal alles auf die Externe ziehen müssen. Ich laber Euch damit voll, weil im schlimmsten Fall, ist NICHTS (!) vorgebloggt (mache ich i.d.R. zum Leidwesen von Tine eh nie, bis sehr selten). Also falls es in den nächsten Tagen etwas stiller sein sollte, wisst Ihr Bescheid!

Nun sitze ich an meinem Lappi und Tippe um gleich alles auf den USB Stick zu ziehen, damit ich an dem Rechner meines Freundes alles hochladen kann. Ich liebe ja sowas... not.

Bis dahin

5 Kommentare:

Sally Hansen Commander in Chic

17:54 Nicole 1 Comments

Hallo Ihr,
vor einigen Wochen habe ich bei Sally Hansen auf Instagram, meine Sally Nails (#mysallynails) ein tolles Produkt Paket gewonnen. Danke ♥  dafür! Daraus möchte ich Euch heute einen der Lacke vorstellen, nämlich „Commander in Chic“ (die Dots sind auch von einem Sally Hansen Lack, nämlich „Naked Ambition“) Auch der Quick Dry Top Coat wurde getestet. Dazu sei schonmal gesagt: Der Glanz ist Super, und Trocknen lässt sich ein Lack damit auch schneller. (Aber für den Test hier hab ich nichts beschleunigt!)

Übrigens, verlost Sally Hansen dort alle paar Wochen schöne Produktsets. Mehr dazu auf der Instramgram Seite *klick*




 



Sally Hansen
Commander in Chic

14,7ml / ca. 8,99 Euro
 

Konsistenz:
Wunderbar, nicht zu flüssig, nicht zu cremig. Genau richtig.
10 von 10 Punkten

Auftragen:
Ich komme mit jeder Art von Pinseln klar, aber ich finde es schon praktisch, wenn die Pinsel etwas dicker sind, einmal über den Nagel und ich hab jede Stelle getroffen. Der Lack ließ sich wunderbar lackieren.
10 von 10 Punkten




Deckkraft
Zwei Schichten benötigt man schon (außer vielleicht man benutzt eine dickere?!) Aber ich hab es ja, wie Ihr wisst, lieber weniger auf dem Pinsel.
8 von 10 Punkten  

Trockenzeit:
Die erste Schicht war innerhalb fünf Minuten durch getrocknet, die zweite Schicht brauchte etwas mehr.
8 von 10 Punkten.

Haltbarkeit:
Auch ohne Topcoat konnte Commander in Chic überzeugen, nach drei Tagen musste aber der Hübsche Lack, um platz für einen anderen zu machen. Ich habe auch den Topcoat direkt mit getestet, und hatte nur mini mini Tipwear am Zeigefinger und Daumen.
8 von 10 Punkten.

Farbe:
Ein Richtiger schönes Taupe, also ein richtiger Herbstlack. Ich mag dieses Schlammige auf den Nägeln und die Farbe gefiel mir aus dem Produktset am meisten. Jedoch ist der Glanz ohne Topcoat nicht so schön, wie mit mit. Die Bilder ohne "Dots" sind ohne Topcoat. Da kann man etwas den Unterschied sehen.
9 von 10 Punkten

 
Gesamt Punktzahl: 54 von 60 Punkten

Fazit: Mir gefällt das leichte lackieren und auch die Farbe. Das Einzige was mich an Sally Hansen aufregt, das es hier in der Nähe keine zu kaufen gibt :( Mein DM hat ab und an, LEs (wie z.B. die Fuzzy Coats), aber das Standard Sortiment ist hier nirgendwo. Vielleicht auch besser so ;) Mein Armes Nagellack Konto.


 
Wir gefallen Euch die Sally Hansen Lacke generell? Habt Ihr auch das Problem, keine zu finden? Einen Müller haben wir leider (oder muss ich sagen „GOTT SEI DANK!?!!!) nicht. 

Wobei wir ja ein großes Einkaufszentrum vor die Tür bekommen (bzw. vor dem Schlafzimmerfenster, der Lärm ist furchtbar!) Ich hoffe (nicht) das dort ein Müller rein kommt. :D


Bis dahin
 


1 Kommentare:

essence Oktoberfest LE "Spatzl"

14:28 Nicole 4 Comments


Hallo Ihr,
als ich die ersten Bilder der Oktoberfest LE von essence sah, reizte mich erst einmal nichts. Und auch als ich vor dem (absolut süßen!) Aufsteller stand, grübelte ich und entschied mich, nichts zu kaufen. Das änderte sich Abends, als ich Tragebilder in einer Gruppe für Nagellacksüchtige sah.

Also am nächsten Tag wieder in den Rossmann, und da durfte nicht nur Spatzl mit sondern auch Mauserl und die Sticker. Letzteres war ein spontan kauf :D Denn eigentlich steh ich auf solche Muster dann doch nicht. Und das Mauserl so eine Zicke ist, hätte ich vorher auch schon wissen können, wenn ich denn mal Berichte gelesen hätte. Jaja, nur Bilder gucken manchmal bringt auch nichts ;) 



essence Oktoberfest LE
Spatzl

ca. 1,59€


Konsistenz:
Sehr flüssig, so sehr das der Lack mir erst „weg lief“, nachdem ich dann weniger Lack auf dem Pinsel hatte ging es.
7 von 10 Punkten


Auftragen:
Wenn man zu viel Lack auf dem Pinsel hat, läuft er, wie oben schon erwähnt, weg. Mit weniger jedoch, klappt das Auftragen ganz gut.
7 von 10 Punkten






Deckkraft
Die erste Schicht sieht etwas fleckig aus, was in der zweiten Schicht aber komplett weg ist und Spatzl super schön und gleichmäßig auf den Nägeln deckend glänzt.
8 von 10 Punkten  

Trockenzeit:
Die erste Schicht war schnell trocken, innerhalb weniger Minuten. Die zweite brauchte etwas länger, ca. 10 Minuten.
8 von 10 Punkten.


Haltbarkeit:
Furchtbar. Ich hab den Lack morgens aufgetragen und ich weiß sogar noch die Uhrzeit! Denn ich habe Tine davon berichtet, das war so gegen 9 Uhr, und um 15 Uhr war der Lack leider zur hälfte, Geschichte, die rechte Hand sah noch schlimmer aus, aber davon ist das Bild leider nichts geworden. Absolut enttäuschend! Und, das sei dazu gesagt: Ich habe an dem Tag nichts großartiges gemacht. Also keinen Großputz, gespült oder sonstiges. Mhhh. Fail :(
0 von 10 Punkten.


 





Farbe:
Da kann Spatzl 100% Punkten, denn die Farbe hat mich zum kauf gezwungen (wobei ich die gleiche Farbe garantiert auch schon habe). Ein schönes kräftiges, glänzendes Lila. I like.
10 von 10 Punkten
   
 





Gesamt Punktzahl: 42 von 60 Punkten

Fazit: Super schöne Farbe, super schöner Glanz, grausame Haltbarkeit.

 

Die Sticker sind übrigens leicht im Auftragen, aber wirklich viel Talent beim bekleben hab ich wohl nicht gezeigt, haha. Ich wollte Euch halt nur mal die Motive zeigen ;)

Zu Mauserl sei nur gesagt, ich habe VIER Schichten gebraucht um den Naturnagel nicht mehr zu sehen. Trockenzeit, pro Schicht ca. 10 Minuten. Nun daher hab ich für die Fotos nur einen Finger lackiert, ich hoffe Ihr verzeiht mir. 

 Bis dahin



 

4 Kommentare:

Manhattan Ostertag Dark Vogue

13:20 Nicole 4 Comments

Hallo Ihr,
ich bekam letztens eine E-Mail das die Ostertag LE von Manhattan bald aus den Läden verschwindet. Als Manhattan damals die PR Pakete verschickte, gehörte ich auch zu den Glücklichen, jedoch kam ich einfach nicht dazu Euch auch nur irgendetwas vorzustellen, da ich da ja grad „frisch“ Mama war.

Aber als ich die E-Mail sah, bin ich in mein Lackzimmer und wühlte in den Kartons (man stelle sich Bildlich eine Wühlmaus vor hahaha). Und siehe da, ich hatte mich nicht getäuscht, denn damals sprang mir eine Farbe sofort ins Auge. Nämlich „Dark Vogue“

Manhattan Ostertag Limited Edition
Dark Vogue

ca. 2,99 Euro / 7 ml


Konsistenz:
Eine sehr schöne Mischung, nicht zu fest nicht zu flüssig.
10 von 10 Punkten

Auftragen:
Der Lack ließ sich gleichmäßig und ohne Probleme lackieren.
10 von 10 Punkten

Deckkraft
Zwei Schichten werden benötigt um ein komplett deckendes Ergebnis zu haben.
8 von 10 Punkten  




 

Trockenzeit:
Für beide Schichten insgesamt 15 Minuten:
8 von 10 Punkten.

Haltbarkeit:
Es spricht für sich, das ich den Lack knapp fünf Tage OHNE Tipwear (bzw. am Daumen hatte ich leichte, weil ich mit dem immer die Verpackung vom Milchpulver meiner Tochter öffne). Aber sonst alles Top.
10 von 10 Punkten.

Farbe:
Ein dunkles braun, was eher kühl ist. Mir gefällt die Farbe total, wenn sie auch eher was (meiner Meinung nach) für den Herbst ist. 
9 von 10 Punkten

 
Gesamt Punktzahl: 55 von 60 Punkten

Fazit: Hopp Hopp, schnell in die Läden und schauen ob Ihr noch Glück habt ;)

Bis dahin
 



 *PR SAMPLE


4 Kommentare:

MakeUpFactory Nail Color Set "Peeptoes & Petticoat" Pin Red Up

14:24 Nicole 3 Comments

Hallo Ihr,
vor einigen Wochen erhielt ich ein kleines Päckchen von MaKeUpFactory, vielen Dank dafür ♥ . Der Inhalt: Ein süßes Nail Color Set, im schönen Rockabilly Look Design. Der Inhalt des Sets: ein knalliger roter Nagellack (481 Pin Up Red) und einen Instant Top Coat (Nr. 112). Heute mag ich Euch „Pin Up Red“ vorstellen.
 
Bildquelle: http://www.makeupfactory.de/
Übrigens handelt es sich hierbei um ein Special Offer, denn das Set wird exklusiv bei Müller zum 60-jährigen Jubiläum von Müller, verkauft.


MaKeUpFactory
Pin Up Red
im Set 11,95€ je Lack 9ml
Exklusiv bei Müller
Konsistenz:
Eher flüssig aber es läuft nichts weg.
9 von 10 Punkten

Auftragen:
Der Nagellack ließ sich gleichmäßig auftragen.
10 von 10 Punkten




 


Deckkraft
Ich habe zwei Schichten benötigt um den Naturnagel nicht mehr zu sehen.
8 von 10 Punkten  

Trockenzeit:
Da konnte „Pin Up Red“ wirklich punkten, denn die Trockenzeit war unter 5 Minuten. PRO Schicht.
10 von 10 Punkten.

Haltbarkeit:
Da Rot alles, nur nicht meine Farbe ist, habe ich den Lack nicht auf Haltbarkeit testen wollen. Sorry :( Mir steht Rot einfach gar nicht.
- Ohne Bewertung -

Farbe:
Ein knalliges Rot, was sehr leuchtend und glänzend ist (auch ohne Topcoat). Leider mag ich Rot als Lack Farbe so gar nicht. Da aber die Leuchtkraft wirklich grandios ist. Bekommt „Pin Up Red“, zwei extra Punkte.
7 von 10 Punkten

 
Gesamt Punktzahl: 44 von 50 Punkten



Fazit: Der Auftrag war super, die Haltbarkeit auch. Nur die Farbe... Trotzdem ein schöner Lack im Gesamten. Den Topcoat werde ich in naher Zukunft testen, da ich einen größeren „Top Coat Test“ von mehreren Marken plane. Aber ich hab natürlich schon einmal kurz auf einen Nagel getestet. Der erste Test war gut.

Wer die Farbe mag und auf den süße Rockabilly Look der Umverpackung steht, sollte aber auf jeden Fall bei Müller mal vorbei schauen. Einzeln kosten die MakeUpFactory Lacke um die 9 Euro. Im Set für 11,95 Euro bekommt man also noch einen Topcoat hinzu. ;)

Habt Ihr auch bestimmte Farben die so gar nicht „gehen“? Wenn ja, welche sind es bei Euch?

Bis dahin

3 Kommentare:

CIATÉ Mini Mani Month Adventskalender KEINE VORSCHAU BILDER !

17:16 Nicole 6 Comments

Hallo Ihr,
letztes Jahr ging der tolle Ciaté Adventskalender durch die Schwangerschaft, an mir vorbei. Leider! Als ich ihn dann „Wahrgenommen“ hab, war er ausverkauft.

Dieses Jahr ist alles anders. Als ich die ersten Meldungen darüber sah, habe ich mit dem lieben Blogger Team von QVC geschrieben und bekam am Freitag ein großes Paket. Vielen Dank ♥ dafür!!!! ♥
Sogar der Optiker (der meine Pakete freundlicherweise immer entgegennimmt, wenn ich mal nicht da bin), wollte wissen was drin ist. Hihi. Den Inhalt durften schon einige auf Facebook, Twitter & Instagram sehen. Zwei (!) CIATÉ Mini Mani Month Adventskalender!

 
Einer ist für mich, zum Vorstellen auf dem Blog. Und über den anderen darf sich eine von EUCH freuen! Denn wir werden ihn verlosen!! Weiter unten könnt Ihr mehr übers Gewinnspiel lesen. Jetzt aber zum Kalender.

Die Verpackung ist wirklich schön und nicht kitschig Weihnachtlich. Ich habe ihn jetzt schon auf dem Regal stehen haha, also man kann ihn ohne bedenken irgendwo hinstellen.

Ab dem 1.12. werde ich Täglich den Lack hinter der jeweiligen Tür vorstellen, ich freue mich jetzt schon drauf. Denn einige Lacke, gefallen mir wirklich sehr und ich muss mich zurück halten, nicht gleich drauf los zu lackieren.

Zu den Lacken selber mag ich auch jetzt gar nichts schreiben. Denn manche wollen sich ja komplett Überraschen lassen. LEIDER (!) und das ist das einzig Negative was mir aufgefallen ist, ist auf der Rückseite der gesamte Inhalt zu sehen. Also, wenn Ihr Euch den bestellt habt und Euch überraschen lassen wollt. Den Kalender nicht UMDREHEN! Vielleicht kann ja Euer Mann, Freund, Mama, Freundin auch etwas drüber „kleben“ Haha.

Tine durfte natürlich direkt an dem Paket via „Live Chat“ über WhatsApp teilnehmen und siehe da, wenige Minuten später war sie der Meinung sie „braucht“ ihn auch und wird ihn nun kaufen.

ACHTUNG NUR KLICKEN WENN IHR DEN INHALT SEHEN WILL: *klick*

Karstadt und Douglas hat übrigens eine andere „Version“.
Dieser hier ist exklusiv bei QVC erhältlich und kostet zur Zeit: 38,02,€ (Solange-Vorrat-reicht-Preis) + Versandkosten (5,95€). Falls Ihr den Inhalt NICHT wissen wollt, schaut nicht auf das kleine Bild bzw. lasst den Bestellvorgang von jemand anderen machen, denn leider kann man den Inhalt auf den Vorschaubildern sehen. *klick*



Ihr könnt EINEN  CIATÉ Mini Mani Month Adventskalender von QVC gewinnen.
Gesponsort von QVC vielen Dank dafür ♥  Das Gewinnspiel ist beendet!


Bis dahin















*PR SAMPLES

6 Kommentare:

essence sparkle sand effect Nagellack "here's my number"

10:23 Nicole 4 Comments

Hallo Ihr,
Tine ist ja auch dem Weg „Ich lern Sandlacke lieben“ und ich habe sie kurz auf diesem Weg begleitet :D

Denn an „here's my number“ von essence konnte ich nicht vorbei gehen! Ehrlich gesagt stand ich erst nur davor, um einen für Tine zu kaufen. Diese hielt ich dann in der Hand und an der Kasse schaute ich ihn mir mal „näher“ an.
'Huch es funkelt ja', dachte ich mir und zack hab ich die Schlange verlassen um mir auch einen zu holen :D (und dazu dachte ich noch: Wofür gibt es Topcoats!).

Fakt ist aber, ich & Sandlacke, das wird nix. Wirklich ich habs nochmal versucht, mit „here's my number“ aber als ich ihn drauf hatte und für die Fotos dann erst ohne Topcoat, woah urgs. Viele mögen ja bestimmte Stoffe nicht. So geht’s mir bei Sandlacken. Gänsehaut. Aber (!) Mit einer guten Schicht Topcoat war es dann doch erträglich :D
Hier meine Meinung...

essence sparkle sand effect Nagellack 165 here's my number
Standard Sortiment
1,95€ / 8ml
Gekauft: bei dm ♥
 
Konsistenz:
Flüssig, aber es läuft nichts weg.
9 von 10 Punkten
 
Auftragen:
Beim Auftragen hatte ich keine Probleme, trotz des recht flüssigen Lackes konnte ich „here's my number“ gleichmäßig verteilen.
10  von 10 Punkten


Deckkraft:
Zwei Schichten sind definitiv nötig, da eine Schicht einfach gar nichts bewirkt, außer seltsam auszusehen ;)
8 von 10 Punkten 

Trockenzeit:
Auch, wenn ich zur „Sandlacke geht weg!“ Fraktion gehöre, habe ich natürlich schon welche getestet. Und war etwas bestürzt. Denn „normalerweise“, trocknen Sandlacke doch sehr, sehr schnell. Leider gehört dieser Lack nicht dazu. Zwar hab ich nicht hoch dramatisch drei Stunden sitzen müssen. Jedoch dauerte es schon knapp 20 Minuten bei der zweiten Schicht. Die erste war aber Sandlack Standard schnell getrocknet.
2 von 10 Punkten.

Haltbarkeit:
Glaub am ersten Tag hab ich ihn einen Tag? Getragen, aber weiß leider nicht mehr wie es war ;D und nach dem ich die Bilder gemacht habe, hab ich ihn auch wieder ab lackiert.
- keine Bewertung -

 

Farbe:
Ein dunkel grauer, fast schwarzer Sandlack mit leichten Holo Schimmer Partikeln, die meiner Meinung nach eher in der Flasche als auf den Nägeln zu sehen sind. Trotzdem gefällt mir die Farbe und dank hübschen Topcoat, wird DIESER Sandlack definitiv noch mal auf meinen Nägeln landen :) Außerdem ist er ohne Topcoat gar nicht soooo rau.
10 von 10 Punkten



Gesamt Punktzahl: 39 von 50 Punkten




Fazit: Leider hat „here's my number ziemlichen Punktabzug bei der Trockenzeit bekommen, aber (!) mit einem guten Topcoat ist das Drama nur von kurzer Dauer. Ich habe für das Bild den „Hardwear“ von butter LONDON benutzt.  

Bis dahin

 

 

4 Kommentare: