Meine Gedanken

23:43 Nicole 5 Comments

Hallo Ihr,
am Freitag war das essence Event in München. Eigentlich wollte ich Euch direkt einige neue Produkte zeigen.. 
Aber es kommt mir falsch vor, in einem Post darüber über meine Gedanken zum Amoklauf und im nächsten Absatz Euch Nagellacke zu zeigen. Daher verzeiht mir hier meine Textwand.. Nichts zu schreiben wäre für mich falsch. Etwas zu schreiben und dann bunte Bilder zeigen, wäre für mich genauso falsch.  

Es war ein toller Tag, bis zu dem Zeitpunkt als ich nach etwa einer Stunde Zugfahrt Richtung Heimat, etliche Anrufe in Abwesenheit, über 50 Nachrichten in Whats App und Facebook auf meinem Handy hatte. Irgendwas stimmt nicht. Und bevor ich Whats App öffnen konnte, kam schon der nächste Anruf. Meine Schwester war panisch am Telefon (immerhin meldete ich mich ja seit einer Stunde nicht bzw da ich teilweise keinen Empfang hatte).. Sie erzählte mir von dem Amoklauf in München.
Während der gesamten Heimfahrt war es mir komisch. Unklar, wer dieser Amokläufer ist, wieviele es sind, warum, weshalb. Erst vor wenigen Tagen der Axt Amokläufer in einem Zug, jetzt in München. Jeder starrte jeden im Zug an. So viel Bahnpersonal habe ich noch nie auf einer Fahrt gesehen. Ich musste noch 2x Umsteigen und habe auch dort auf den Gleisen und im Zug viel Sicherheitpersonal gesehen. Sogar NRW wurde in Alarmbereitschaft gesetzt und alle Züge in denen ich noch stieg, gingen Richtung NRW. Tolles Gefühl. 
Cosnova schickte auch eine Rundmail, das alle sich doch bitte kurz melden sollen. Statt eine Mail zu haben, wie toll alles war, machte sich das Team von Cosnova Gedanken und Sorgen. Scheiß Welt.. ich sag es Euch. Scheiß Welt. Und heute gibt es direkt wieder Nachrichten.. wieder ermordete jemand Menschen.
Wisst Ihr, wenn es danach ginge, was jeden Tag auf der Welt passiert, dürfte ich wohl gar nicht mehr bloggen, aus Anstand vor den Opfern. Aber wir MÜSSEN weiter machen, wenn wir aufhören weiter zu machen, hören wir auf zu leben. 

Also lasst uns alle weiter machen ♥

Meine Gedanken sind bei den Opfern, ihren Familien und Freunden. 

Kommentare:

  1. ich bin froh, dass ihr alle heil angekommen seid. Ist schon harter Tobak, den man aktuell überall hört. Aber ich denke auch, dass man sich nicht zurückziehen darf. Wir müssen Leben und das Leben genießen, denn das sicherste Leben macht keine Freude, wenn man es in einem Keller verbringt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. war auch sehr erleichtert, als dann die mail von cosnova kam das alle heil aus münchen raus gekommen sind.

      ja, zurückziehen, in angst leben, genau das bezwecken die.. aber ehrlich, ich überlege hin und her ob ich im september auf das "meine stadt" festival nach gladbeck fahren soll. großes open-air 25000 leute, freier eintritt.. zugfahren..
      früher wäre meine einzige sorge "komm ich in die erste reihe" gewesen..

      aber tatsächlich hilft nur weiter machen. denn ein leben in der wohnung erfüllt einen garantiert nicht. und selbst da kann einem was passieren (gas leitung.. nachbar raucht und pennt ein etc.)

      Löschen
  2. Ich hab am Freitag abend noch so an Euch gedacht! Wir waren ja auf dem Konzert am Bodensee und als wir danach im Shuttle Bus zurück gebracht wurden, bekamen wir das Attentat erst mit... Das erste was mein Mann sagte war "da ist doch heute das Event gewesen? Kuck mal bei Twitter nach, was los ist!"
    Zum Glück seid ihr alle gut heim gekommen!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hab dich vermisst freitag ;) aber freut mich das ihr das konzert ohne schlechte nachrichten genießen konntet.
      grausame welt :(

      Löschen
  3. Ich verstehe sehr gut, was Du meinst. Ich war letzte Woche in Kroatien im Urlaub, und die Nachrichten, die in dieser Zeit aus Deutschland im Fernsehen und in Whatsapp ankamen, haben die Urlaubsfreude doch deutlich getrübt :(. Es ist so schlimm, was zur Zeit passiert. Ich wohne ganz in der Nähe von München, bin fast jedes zweite Wochenende im OEZ - gewesen. Soll nicht heißen, dass ich jetzt nie wieder dort hingehe, denn ich stimme Dir zu, es muss irgendwie weiter gehen. Aber fürs erste sitzt der Schock. Dann heute die nächsten Nachrichten von Amberg und Reutlingen - es läuft einfach nur noch schief. Ich habe auch lange überlegt, wie ich heute meinen ersten Post nach dem Urlaub schreibe. Ob ich etwas zu all den Anschlägen schreibe. Aber mir haben schlicht und ergreifend die Worte gefehlt :(

    AntwortenLöschen