FABY Faby's Red & Raspberry Jelly

01:27 Nicole 9 Comments

Hallo Ihr,
vor einiger Zeit erhielt ich ein Päckchen von FABY mit zwei Nagellacken (Faby's Red* & Raspberry Jelly*), samt viel Informationsmaterial. Vielen Dank dafür ♥  Eigentlich hatte ich den Blogpost schon fertig.. Tja und dann hat die liebe Arlett von "Faby's Red" geschwärmt. Ich muss gestehen, ich hatte davor nur „Raspberry Jelly“ getestet und Faby's Red nur auf einen Tip lackiert und fotografiert. Rot und ich, nene. Das geht ja gar nicht. 
Aber Arlett überschlug sich ja fast vor Schwärmerei und so war meine Neugier geweckt, der alte Blogpost gelöscht und ich wartete auf eine Gelegenheit den roten Lack zu testen. Und huch! Sie hat ja recht!!

Faby's Red ließ sich wirklich sehr sehr gut lackieren und punktete im direkten Vergleich zu Raspberry Jelly um einiges.



FABY
Faby's Red

15ml/ab 12,95€ 


Konsistenz:
Genau richtig, nicht zu flüssig, nicht zu cremig.
10 von 10 Punkten 


Auftragen: 
Wie von Geisterhand, praktisch von selber. Sehr gleichmäßig. 

10 von 10 Punkten.

 



  

Deckkraft: 
Mit einer Schicht ist der Lack schon sehr deckend, aber eine Zweite (benötigte ich) trotzdem. 

8 von 10 Punkten.

Trockenzeit: 

Die Trockenzeit war wirklich in Ordnung. Innerhalb weniger Minuten war die erste Schicht trocken, die Zweite brauchte etwas länger, aber noch im Rahmen.
8 von 10 Punkten.

Haltbarkeit: Bisher nur für die Bilder getragen.
- ohne Bewertung -

Farbe: 
Ein klassisches rot, was sehr glossy ist. Ich muss gestehen, mir gefällt irgendwie die Farbe, vielleicht liegt es am überragenden Glanz? Aber am Ende gewinnt mein „Rot, geht nicht“. Sorry Faby.
5 von 10


Gesamt: 41 von 50 Punkten






FABY
Raspberry Jelly

15ml/ab 12,95€
 

Konsistenz:
Etwas flüssig, musste teilweise aufpassen das der Lack mir nicht weg „lief“
6 von 10 Punkten 
 

Auftragen: 
Durch die flüssige Konsistenz hatte ich leichte Probleme, den Lack schön auf die Nägel zu bekommen. Mit weniger auf dem Pinsel (und mehr Schichten), ging es dann aber.

7 von 10 Punkten.
Deckkraft: 
Ich habe drei dünne Schichten benötigt, ich denke mit einer „normalen“ (oder zwei) kann man hier schnell den Lack Blickdicht bekommen. Aber wie oben erwähnt, hatte ich leichte Probleme beim Auftragen. Und weniger, war definitiv da am Ende mehr.

7 von 10 Punkten.
Trockenzeit: 

Zum Glück war die Trockenzeit kein Drama. Da ich sehr dünne Schichten lackierte, waren alle drei Schichten nach insgesamt 20-25 Minuten stoß fest.

7 von 10 Punkten.
 


Haltbarkeit:
Tatsächlich hat „Raspberry Jelly“ es einige Tage auf meinen Nägeln gehalten. Denn durchs zahende Kindchen, kam ich zu nix. Wie gut das „Raspberry Jelly“ nach vier Tagen nur minimale Tipwear zeigte.
10 von 10 Punkten.

Farbe:
Ein cremiges sehr schön glänzendes Pink, was auf den Bildern kaum der Realität Nahe kommt (das Foto mit Blitzlicht jedoch kommt jedoch fast ran).
10 von 10

Gesamt: 47 von 60 Punkten

Fazit:
"
Faby's Red" ist definitiv der weniger komplizierte Lack, jedoch mit der (für mich) falschen Farbe. „Raspberry Jelly“ sieht schöner aus, zickt aber mehr. Im Grunde sind beides gute Lacke, „Raspberry Jelly“ konnte vorallem durch die gute Haltbarkeit punkten.

Ob der Preis ab 12,95 € berechtigt ist, sei dahin gestellt. Denn Dinge haben immer so viel wert, wie viel man bereit ist dafür zu zahlen. Daher sind Preise für mich immer relativ. Mein Problem mit der Marke „Faby“ ist, das man die Lacke (bis jetzt) nur online erwerben kann.

Auf folgenden Seiten könnt Ihr die Lacke shoppen:
https://www.beautyaddicts.de/faby.htm   

Auf folgenden Blogs könnt Ihr andere Farben der Marke FABY bewundern:

http://lfcmaus.blogspot.de
hat über Buena Vista (und Fabys Red) berichtet.

http://fioswelt.blogspot.de
durfte die „Männer LE“ von Faby testen (NEID!) Fure Sure Yes (ein Traum von Nagellack) und „
The Importance of Being Earnes".

http://lacquervictim.blogspot.de

hat über See you in Florence (und Fabys Red) berichtet Seey You in Florene ist wirklich sehr sehr sehr sehr sehr hübsch!!


http://angelinaswelt.blogspot.de

Durfte „Milky Way“ testen ♥

Da in den letzten Wochen öfters Faby Lacke in der Blogger Welt unter die Lupe genommen wurde, dürfte den meisten die Marke nun bekannt sein. Wie schauts aus? Schon Faby geordert? Oder wartet Ihr, wie ich, das man sie im nächsten Laden bald stehen sieht?

Bis dahin


 







*PR Samples

Kommentare:

  1. *in alle Richtungen verbeug XD

    Aber immerhin hat es eine Berechtigung, dass jeder den Fabys Red bekommen hat hihi

    Ach und: Ich hab wohl immer recht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!11111111111 :< :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. NEeeeiiin du hast nicht immer recht! sage nur: essence snow topper! da haben Janine und ich recht!
      PUNKT! hahhaha

      Löschen
    2. Nee, da habt ihr eine andere Meinung, die legitim ist, aber Recht hab ich :P

      EINDEUTIG.

      Wenn mein Topper fertig ist.. reden wir drüber!!!11^^

      (aber ich hab ja vor eine Base, die eine höhere Viskosität hat^^)

      Löschen
  2. sehr schöner Bericht :) Ich mag Fabys Red auch, den durfte ich auch testen, ist aber ein Post vom Oktober ;) Obwohl ich rot eigentlich auch nicht gerne trage, finde ich dieses doch sehr schön.

    Liebe Grüße,
    Fio

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. war wirklich überrascht wie einfach Fabys Red sich lackieren ließ (im vergleich zu dem pinken).

      Löschen
  3. Der Pinke gefällt mir :) (welcher auch sonst? :D)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hehe mir gefällt der pinke auch mehr =D

      Löschen
  4. Auch wenn Faby's Red "einfacher" ist haut mich die Farbe nicht wirklich um, ich finde rasberry jelly viel schöner

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. toll wäre ja wenn beide gleich gute qualitäten beim lackieren hätten. mir gefällt raspberry auch viel viel mehr.

      Löschen