imPRESS Press-On Manicure Kiss&Tell

23:58 Nicole 5 Comments

Hallo Ihr,
habt Ihr Erfahrung mit selbstklebenden Fingernägeln? Früher habe ich mal aus Spaß diverse künstliche Nägel ausprobiert, aber irgendwie war es im Grunde nie mein Ding gewesen. Gehalten haben die selten länger als einen Tag, mit Glück waren nach zwei Tage noch 5 Nägel dran. Haha.

Dennoch freute ich mich auf das kleine PR Päckchen, welches ich von imPress bekam. Vielen Dank dafür ♥ 
Im Päckchen befanden sich: imPRESS Press-On Manicure Kiss&Tell* und imPRESS Press-On Manicure Totally Busted*, außerdem ein Nailsticker Bogen*.
Erhätlich sind die imPress Press-On Manicure in 6 Farben seit April im dm
Preis: 7,95 € Inhalt pro Packung: 24 Nail Covers in 12 verschiedene Größen
  • Selbstklebend – kein Kleber notwendig!
  • Keine Trocknungszeit, kein Verschmieren
  • Hochglänzendes Finish
  • Leicht zu entfernen
  • Schonend für die Nägel
  • Hält bis zu eine Woche
Da meine Nägel an der linken Hand etwas zu lang zum testen waren und ich dafür nicht extra kürzen wollte (nun mittlerweile sind sie kurz, aber ungewollt), nahm ich die Rechte, da diese etwas kürzer waren (einige Tage zu vor, meinte ich drei Nägel ins Jenseits zu befördern – oder auch Tür vs. Nägel). Also Hallo Rechte Hand, dich kennt der Blog noch gar nicht :D
Ich suchte die passenden Nägel aus und legte sie mir in die Richtige Reihenfolge. Danach säuberte ich meine Nägel mit dem beiliegenden Reinigungspad. Dann zog ich die Folie vom ersten Nagel ab und presste diesen für knapp 60 Sekunden auf meinen Naturnagel. So ging ich auch bei den restlichen vier Nägeln vor. Zu meiner eigenen Überraschung klappte das wirklich recht gut. Obwohl ich mit der Linken Hand eher unfähig bin. Das lackieren klappt zwar und das stamping auch so, aber ansonsten ist meine Linke Hand eher.. naja als Blog Model geeignet :D Also ein dicker Pluspunkt für die Einfache Handhabung.

Obwohl ich wirklich lange (wahrscheinlich sogar länger als eine Minute) die Kunstnägel auf meine Naturnägel presste, standen einige etwas ab. Was aber nicht wirklich gestört hat (außer man fummelt sich in den Haaren, dann schon).

Außerdem liegt noch eine Feile bei. Man sollte erst nach 30 Minuten anfangen die Kunstnägel zu kürzen und so wartete ich die Zeit auch ab. Leider habe ich es nicht geschafft das abstehende Ende ganz weg zu bekommen, da sich dieses irgendwie unter den Nagel geschoben hat. Schwer zu erklären, aber ich denke ich hätte hartnäckiger sein sollen =)

 Die Entfernung war wirklich einfach, auf meinen Nägeln blieb nichts zurück.
Einen Langzeittest habe ich bis jetzt noch nicht gemacht. Wobei mich die Haltbarkeit wirklich interessiert und ich aus purer Neugier das wohl in naher Zukunft noch testen werde – und natürlich dann darüber berichten werde.

Im Gegensatz zu den selbst klebende Kunstnägeln, die ich von „früher“ kenne zu jetzt, sind es definitiv Welten. Es ist viel einfacher, das abmachen kein Staatsakt und die Optik ist definitiv viel schöner. 
Was sagt Ihr? Hübsch? Oder ist das gar nichts für Euch.

Bis dahin

*PR Sample


Kommentare:

  1. Ich wollte die ImPress ja auch schon immer gern probieren, irgendwie sehen sie so niedlich aus. ^^ Das Einzige, was mich stört - sie sehen so "dick" aus. Was meinst du? Sind sie übermäßig dick?

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
  2. Ich denke, wenn man mal ne Feier hat und keine Lust auf Nagelstudio, ist das in meinen Augen eine tolle Alternative.

    Was mich ein bisschen stört: deine Nägel wirken dadurch sehr breit, kann aber auch einfach nur an der Form liegen.

    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  3. Cool, das sieht gar nicht mal so schlecht aus :)

    AntwortenLöschen
  4. Naaa, für mich nichts ^^. Ich mag meine Naturnägel einfach zu sehr und hab zu lang mich damit abgemüht. Auch wenn das Ergebnis ganz hübsch ist. Ich finde halt, dass man schon arg sieht, dass es keine echten Nägel sind ^^

    AntwortenLöschen
  5. Klase Post :)

    xo Lizz - theperksofbeinglizzy.blogspot.de

    AntwortenLöschen